Kinesiotaping - jetzt wird es richtig bunt


Jeder kennt Sie die bunten Bänder, die häufig bei Spitzensportlern im Fernsehen aber auch auf der Strasse bei Personen   zu sehen sind. 

Beim Kinesiotape, handelt es sich um ein hochelastisches, atmungsaktives und hautfreundliches Klebeband, welches vor ca. 30 Jahren vom Chiropraktiker Kenzo Kase zur Unterstützung und Erweiterung der Manuellen Therapie entwickelt wurde.

Das Tape ist vielseitig einsetzbar und findet unter anderem Anwendung bei verspannter Muskulatur, entzündlichen Prozessen an Gelenken, Sehnenscheidenentzündung, Tennis,- Golferarm, sowie stumpfen Verletzungen.

Dem Tape wird eine schmerzlindernde und Stoffwechselanregende Wirkung nachgesagt, die zwar nicht wissenschaftlich bewiesen, aber durch reichlich praktische Erfahrung belegt zu sein scheint.